Das Schnappfalzdach

Was ist ein Schnappfalzdach?

Beim Schnappfalzsystem werden Bänder oder Bleche so profiliert, dass im Falzbereich, durch übereinander schieben unter Belastung von oben, eine kraftschlüssige Verbindung entsteht, die optisch einem Stehfalz ähnlich sieht. Es kommen spezielle Schiebehafte für die Profilhöhen 25 mm und 38 mm zum Einsatz. Da keine weitere Verfalzung erfolgt, werden keine Spannungen in die Metallscharen eingebracht, was für ein gutes optisches Bild der verlegten Flächen sorgt. Der Schnappfalz eignet sich auch gut für die Metalleindeckung von Fassaden und kann horizontal und vertikal verwendet werden. Die Befestigung dieses Systems, die anzuwendenden Scharenwerkstoffe, zulässige Scharenbreiten usw. erfolgen nach Angabe des Herstellers.

Einfache Montage

  • Das Schnappfalzdach wird mit Haftern aus Edelstahl indirekt an der Unterkonstruktion befestigt
  • Die 2. Blechbahn wird auf den Falz gelegt und festgedrückt
  • Schon jetzt kann die nächste Bahn montiert werden
  • Es ist kein zusätzliches Schließen der Falze und auch kein Zusatzwerkzeug notwendig

Weitere Vorteile

  • Verlegung ab 3° Dachneigung möglich
  • Durch indirekte Befestigung können sich die Bleche ungehindert ausdehnen
  • Verlegung auf Schallung oder Lattung
Schnappfalzdach Schnappfalzdach Schnappfalzdach Schnappfalzdach Schnappfalzdach Schnappfalzdach Schnappfalzdach